Wechseljahre

Die Wechseljahre bei den Frauen beginnen meist Mitte bis Ende des 40. Lebensjahres mit Störungen und Unregelmäßigkeiten in der monatlichen Menstruation. Wenn die Regel (meistens um das 50. Lebensjahr) entgültig ausbleibt, spricht man von der Menopause.

Durch den normalen Alterungsprozess werden alle Organe nicht mehr zu 100% durchblutet. Dadurch schrumpfen die Organe und Drüsen bzw. können diese ihre Aufgabe nicht mehr zu 100% verrichten. Es ist möglich, dass Frauen dann eine trockene Scheide bekommen. Lesen Sie hierzu eine Kundenzuschrift über das Thema "Trockene Scheide" und Entzündungen im Intimbereich.

Schröpfen fördert die Durchblutung der Blasenschleimhaut und unterstützt damit die Abwehrkraft gegen Keime.

Die Intimsaugschale bietet Hilfe bei Wechseljahrsbeschwerden, Frigiditätsproblemen bzw. Beschwerden beim Geschlechtsverkehr.

Ein schöner Effekt durch die gute Durchblutung ist auch eine Steigerung der Sexualhormone durch die Anwendung der Intimsaugschale.



zum Fröhle Shop