Sexualhormone

Stimulation der Sexualhormone

Steigerung erotischer Gefühle und der sexuellen Lust - Hilfe bei Frigiditätsproblemen.

Das Verlangen nach sexuellen Bestätigungen ist ein biologischer Prozess. Bei beiden Geschlechtern nimmt die sexuelle Frequenz mit zunehmendem Alter langsam ab, wobei jedoch ein gravierender Unterschied zwischen Mann und Frau zu verzeichnen ist (beim Mann von 20 - 25 Jahren , bei der Frau mit ca. 60 Jahren).

Durch Verzicht auf künstliche Hormone reduziert die Frau ihr Krebsrisiko. Mit der Intimsaugschale bringt Sie ihre körpereigenen Hormone wieder in Schwung und das sollte sie während der Wechseljahre nicht vergessen.

Frauen sind öfter anfällig als Männer bei Entzündungen der Blase und im Intimbereich. Die Krankheitsereger können durch den Saugeffekt leichter nach außen transportiert werden und der Heilungsprozess wird gefördert. Medikamente wie Antibiotika können reduziert werden.



zum Fröhle Shop